Kunst

kunst fronter

Kunst muss nichts sein, sie darf einfach sein …

Kunst muss keine Funktion erfüllen, dennoch tut sie es …
Sie beschwingt meine Seele, lässt mich träumen, wirkt befreiend, verdauend, und es ist eine tägliche Freude,
wenn einem etwas gelungen ist.
Kunst entsteht bei mir oft durch Zufälle: Etwas läuft einem über den Weg, und die Idee ist da.
Wird erstmal begonnen zu schaffen, kann es sein, dass durch neue Zufälle ganz andere Wege eingeschlagen werden.
Ja, eigentlich ist es oft ein Treiben lassen … diverse Einfälle und Ideen neu kombinieren und das schöne ist, im Kopf ist alles möglich.
Obwohl die Leinwand überquillt mit Ideen,  stehen am Schluss ganz einfache Bilder da.
Weil nichts auf Anhieb klar erkennbar ist, ist es doch viel spannender als ein schönes Blümchen, dass jeder gleich als solches erkennt und innerhalb von Sekunden wieder vergisst. Nicht so mit einem Bild, bei dem man aktiv im Geiste sein muss.
Schlichte, reduzierte und einfache Bilder oder Skulpturen: Das mag ich.